Freitag, 31. August 2012

Grimassen.

Manchmal guck ich mich um. Ganz genau. Das ist dann ziemlich lustig. Auch wenn ich weiß, dass ich nicht lachen sollte – ich tu's trotzdem. Natürlich still in mich hinein. Da sitzen dann die Leute an diesen merkwürdigen Geräten im Fitnessstudio oder liegen auf der Matte und verziehen die Gesichter. So sehr, bis ich kurz davor bin, einen Arzt zu rufen. Sie kräuseln die Lippen, ziehen die Augenbrauen tief ins Gesicht, blasen die Backen auf. Nur, um das aufgelegte Gewicht zu überwinden oder zu halten.

Ich schreib das jetzt so. Es muss gemein klingen. Fakt ist: Ich hab keine Ahnung, wie ich selbst dabei aussehe, wenn ich Burpees mache und die Beine brennen, aber noch fünf Wiederholungen ausstehen. Ich hab keine Ahnung, ob mir meine Gesichtszüge entgleisen, wenn ich Klimmzüge mache oder diese ultraanstrengende Bauchübung am aeroSling. Und wisst Ihr was? Ich bin verdammt froh darüber, dass ich nicht weiß, welche Grimassen ich so ziehe.

Es reicht ja vollkommen, wenn ich weiß, wie z.B. Jörn Hendrik bei Anstrengung aussieht. Aber hey, macht ganz entspannt weiter und lasst Euch bloß nicht abschrecken. Ich finde die Grimassen super und wesentlich sympathischer als dieses üble Stöhnen. Ich lach auch nicht. Na ja, Ihr wisst: nur still in mich hinein :o)

Kommentare:

Ahmed hat gesagt…

Ich sah nach meinem ersten Training so "elendig" aus, dass die örtliche Presse zum zweiten Training da war um per Fotos zu dokumentieren, zu welchen körperlichen Qualen ein Grufty bereit ist um wieder gut auszusehen.

KÖRPERGOLD hat gesagt…

Und hat es sich gelohnt?
Und was mich auch noch interessiert:
Hast Du die Fotos noch??? :o)