Dienstag, 13. Januar 2015

Russian Twist.

Immer nur Crunches ist ja auch langweilig. Eine tolle alternative Bauchübung ist der Russian Twist. Durch die leichte Rotation des Oberkörpers trainiert er nicht nur die geraden, sondern auch die schrägen Bauchmuskeln. Außerdem super: Die Übung lässt ziemlich viele Varianten zu.




So geht's:


  • Körperspannung aufbauen, Füße fest in den Boden stemmen
  • Gewicht in nicht ganz ausgestreckten Armen halten und von links nach rechts rotieren lassen 
  • Gewichte jeweils links und rechts kurz über den Boden führen, aber niemals ablegen
  • Je geringer das Gewicht, desto schneller die Ausführung – Einsteiger können die Übung auch ganz ohne Gewicht ausführen
  • Schultern bewusst nach unten nehmen, Hohlkreuz vermeiden
  • Tipp 1: Je flacher die Beine aufgestellt sind, desto mehr müssen die unteren Bauchmuskeln arbeiten. Je weiter Ihr Euch zurücklehnt, desto schwieriger wird die Übung.
  • Tipp 2: Solltet Ihr Probleme im Unteren Rücken haben, stellt die Beine steiler auf und lehnt Euch nicht gar so weit zurück.
  • Steigerung: Füße leicht vom Boden abheben (Beine bewegen sich möglichst wenig mit)

Viel Vergnügen.

Keine Kommentare: